may the odds be ever in your favor
caput solem


Wir blicken zurück, ungefähr zehn Jahre ist es nun her. Der Krieg, oder auch die dunklen Tage genannt hatten uns eingeholt.. Eine Welt, an die wir gar nicht mehr denken wollen. So viele Menschen sind gestorben, sowohl im Kapitol als auch in den Distrikten. Die Distrikte verloren den Krieg und Distrikt dreizehn wurde zerstört. Doch der Krieg hatte einige Folgen. Das Kapitol liess das alles nicht auf sich sitzen und entschied für alle Ewigkeit eine junge Frau und einen jungen Mann im Alter von 12 bis 18 Jahren aus den Distrikten jedes Jahr aufs Neue in eine Arena zu schicken, wo sie bis auf den Tod gegeneinander kämpfen müssen. Nur der letzte Überlebende gewinnt die sogenannten Hungerspiele - und möge das Glück stets mit euch sein!

Kurz bevor die Spiele ins Leben gezogen wurde, erhob sich der vierzehnte Distrikt, der Ort, für die Ausgestossenen des Kapitols und die Flüchtigen, die keine Heimat fanden und auf diesen Ort stiessen. Es fühlt sich so an, als hätte das Kapitol diesem Ort mit Absicht eine gewisse Kühle geschenkt, die Temperaturen hier steigen nicht über 10 Grad, auch nicht im Sommer. Und im Winter bleibt man lieber zuhause, wenn die Minusgrade die Distriktbewohner begrüssen. Mittlerweile ist er als der eisige Distrikt bekannt und übernimmt die ehemaligen Aufgaben des dreizehnten Distrikts.

Die Distrikte bangen nun weiterhin um das Leben ihrer Kinder. Sie trauern um die 225 Tribute, freuen sich über die 9 Sieger, doch werden auf ewig gezeichnet sein. Denn die Spiele enden nie.

» Wir sind ein Forum, das auf The Hunger Games von Suzanne Collins basiert und sind somit ein Buch/Film-RPG
» Die Vergangenheit ist Hauptspielzentrum
» Es gibt nur frei erfundene Charaktere, keine Buchcharaktere
» Da wir uns auf die Charakterenwicklung während des Inplays konzentrieren gibt es keine Steckbriefe
» Die Hungerspiele werden bei uns kurz vor jedem Zeitsprung ausgespielt, sprich wir spielen ein ganzes Jahr über aus
» Wir haben ein 18+ Rating
» Wir haben keine Mindestpostinglänge und spielen nach dem Prinzip der Szenentrennung.


DAS CAPUT SOLEM | FACE CLAIMS